Bürgerportal
Hier finden Sie Informationen über alle Bereiche der Gemeinde Steinhagen mit ihren Aufgaben, Dienstleistungen und Ansprechpartnern sowie Adressen und Öffnungszeiten auf einen Blick.

COVID-19 "Coronavirus - Informationen"

Es ist das oberste Ziel, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, um eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern. Darum gilt es, sich zu informieren und sich rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst zu verhalten.

Die uns vorliegenden Informationen haben wir hier zusammengefasst:

Dienststellen der Gemeinde Steinhagen

Rathaus:
Das Rathaus ist wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie zu erreichen.

Weiterhin gilt:

  • Max. 17 Besucher*innen (gleichzeitig)
  • Zugang ausschließlich über den Haupteingang.
    Hier ist ein „Empfangsschalter“ eingerichtet, wo die Besucher*innen ihre Personalien     und ihr Anliegen angeben und eine sogenannte Besuchskarte erhalten. Dadurch wird        gewährleistet, dass die max. Personenanzahl eingehalten wird.
  • Während des Rathausbesuches ist auf den Fluren eine Alltagsmaske zu tragen.
    Kann im Büro der Abstand von 1,50 m zu den Besucher*innen eingehalten werden, ist das Tragen einer Alltagsmaske dort für Beschäftigte und Besucher*innen nicht notwendig.

Standesamt:
Bei standesamtlichen Trauungen dürfen neben dem Brautpaar noch 6 weitere Personen im Trauzimmer anwesend sein.

Besuch von Gaststätten und Restaurants

An einem Tisch dürfen maximal 5 Personen zusammensitzen – oder Personen aus zwei Hausständen bzw. Verwandte in gerader Linie. Weiterhin sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern sowie zur Rückverfolgbarkeit zu treffen, die Detailregelungen finden sich in den jeweiligen Hygiene- und Infektionsschutzstandards. In gastronomischen Betrieben sind Feste aus herausragendem Anlass (z.B. Hochzeitspartys, runde Geburtstage) derzeit nur mit bis zu 10 Personen möglich.

Schulen und Kitas

Kitas:
Es gelten wieder die vertraglich vereinbarten Betreuungsumfänge. Je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens, Empfehlungen des RKI oder weiteren wissenschaftlichen und empirischen Erkenntnissen kann es aber zu erneuten Einschränkungen kommen. Auch anlassbezogene landesweite Regelungen können nicht ausgeschlossen werden.

Schulen:
Ab dem 26. Oktober 2020 müssen im Schulgebäude und auf dem Schulgelände alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 5 müssen darüber hinaus auch im Unterricht und an ihrem Sitzplatz eine Maske tragen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Regelungen für Reiserückkehrer

nach der Coronaeinreiseverordnung - CoronaEinrVO

Was muss ich bei der Einreise aus einem Risikogebiet beachten?

Einreisende aus Risikogebieten(Staat oder eine Region außerhalb der Bundesrepublik Deutschland) haben sich grundsätzlich für 14 Tage in häusliche Quarantäne zu begeben. Das Gesundheitsamt des Kreises Gütersloh ist unverzüglich zu kontaktieren (05241/997-4500) und auf den Aufenthalt in einem Risikogebiet hinzuweisen.

Die Verpflichtung zur Meldung beim Gesundheitsamt kann auch durch das ordnungsgemäße Ausfüllen einer Aussteigerkarte und deren Abgabe an den Beförderer erfüllt werden.

Was ist weiter zu beachten?

Während der Quarantänezeit darf kein Besuch von Personen empfangen werden, die nicht zu eigenen Hausstand gehören. Beim Auftreten von Symptomen, ist das Gesundheitsamt des Kreises Gütersloh ebenfalls unverzüglich zu informieren.

Welche Staaten oder Regionen sind aktuell als Risikogebiet ausgewiesen?

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Agentur für Arbeit und Jobcenter

Zunächst bleibt erster Ansprechpartner für die Arbeitslosenversicherung und für Kurzarbeitergeld die Agentur für Arbeit. Die Partner dort haben aufgrund der aktuell stark belasteten 0800-Nummern eine lokale Hotline für finanzielle Notfälle geschaltet; Menschen aus dem Kreis Gütersloh können die Agentur für Arbeit unter 0521 587 5000 erreichen.

Im Jobcenter wird versucht, so viele Aufgaben wie möglich telefonisch oder per Mail abzuwickeln. Das gilt auch für Neuanträge. Menschen, die bereits von dort Leistungen beziehen, haben die Verbindungsdaten ihrer zuständigen Sachbearbeiter und Arbeitsberater. Für Menschen, die noch keinen Kontakt zu uns haben, ist  folgende Hotline-Nummern eingerichtet:
Geldleistungen 05241 – 854832
Arbeit/Jobs 05241 -854801

Wir haben ein offenes Ohr für Sie!

Die Gemeinde Steinhagen wird ab sofort Ihr „Offenes Ohr“ sein

Bitte rufen Sie an, wenn Sie Unterstützung benötigen.
Das kann Ihre Sorge um Lebensmitteleinkäufe oder die Versorgung für Ihr Haustier sein.
Jedes Anliegen, jede Anregung und  jeder Wunsch wird angehört.

Die Mitarbeitenden, die Sie unterstützen möchten, sind:

Stefan Hellweg

9:00 bis 17:00 Uhr

Tel.: 05204/997-108

Jessica Meyer

8:00 bis 12:30 Uhr

Tel.: 05204/997-209

Birgit Pape

8:00 bis 16:00 Uhr

Tel.: 05204/997-208

Bettina Ruks

8:00 bis 12:00 Uhr

Tel.: 05204/997-206

Regina Fleer-Meyer

Mo – Do 8:00 bis 16:30 Uhr

Tel.: 05204/997-207

 



Hotlines:

Ansprechpartner Ordnungsamt:                               05204/997-117, -118 oder -119

Bürger-Hotline Kreis Gütersloh:
05241/85-4500
ab 17 Uhr: 116117 (kassenärztl. Bundesvereinigung)

Für Institutionen wie Praxen, Kitas, Schulen etc.:
05241/85-1700

ProWirtschaft GT für Gewerbetreibende und Freiberufler:
05241/85-1409 oder -1023
weitere Informationen der ProWirtschaft GT

Krisen-Hotline für Alleinerziehende NRW:
0201/82 744-799

Ansprechpartner NRW:

Ansprechpartner NRW


Links und weitere Informationen:

für Steinhagen:

allgemein:

Mehrsprachige Hinweise zum Coronavirus: