Bürgerportal
Hier finden Sie Informationen über alle Bereiche der Gemeinde Steinhagen mit ihren Aufgaben, Dienstleistungen und Ansprechpartnern sowie Adressen und Öffnungszeiten auf einen Blick.
Heimatpreis

Heimatpreis 2021/2022


Der Rat der Gemeinde Steinhagen beschloss in öffentlicher Ratssitzung, am 30.06.2021, für das Jahr 2021 und 2022 einen Heimatpreis in Höhe von je 5.000,00 € auszuloben.

Als Preiskriterien werden, bezogen auf das Gebiet der Gemeinde Steinhagen, festgelegt:

  1. Das Projekt oder die Initiative trägt in hervorragender Weise zum Zusammenhalt und zur Stärkung der Gemeinschaft in der Gemeinde Steinhagen bei (gesellschaftlicher und sozialer Zusammenhalt).
  2. Das Projekt oder die Initiative zeigt besonderes Engagement während der Corona-Krise in der Gemeinde Steinhagen (Unterstützung, Motivation, Innovation).
  3. Das Projekt oder die Initiative leistet einen herausragenden Beitrag zur Identifikation der Menschen mit ihrer Gemeinde Steinhagen.
  4. Das Projekt oder die Initiative hat eine innovative und zukunftsweisende Ausrichtung.

1. Ziel der Ehrung

Mit der Vergabe eines Heimatpreises der Gemeinde Steinhagen im Gesamtwert von 5.000 Euro pro Jahr soll eine Wertschätzung für geleistete Arbeit vor Ort sowie auch eine Anerkennung von Ideen und Projekten zur Verbesserung der heimatlichen Belange erfolgen. Die Preisvergabe soll eine Belohnung für Geleistetes, als auch die Unterstützung von guten Ideen und Projekten sein, um diese umsetzen zu können. Der Preis soll Ansporn für andere sein, sich für die Heimat zu engagieren. So werden neue Interessierte ermutigt, sich für ihre Heimat einzusetzen.

Als Grundlage der Preisvergabe sind die Richtlinien des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen vom 25. Juli 2018 bindend.

2. Wer soll geehrt werden?

Bewerben können sich alle natürliche Personen sowie Vereine, Verbände, Initiativen und Institutionen, die sich durch außergewöhnliches Engagement im Bereich ihrer Heimatgemeinde verdient gemacht haben. Weiterhin ist es möglich, dass potenzielle Teilnehmer/innen auch von anderen für eine Bewerbung vorgeschlagen werden. Die Bewerbung ist dennoch von der natürlichen Person, dem Verein, dem Verband, der Initiative oder der Institution einzureichen.

Der Heimatpreis der Gemeinde Steinhagen wird für ein herausragendes Engagement in folgenden Preiskriterien verliehen:

  1. Das Projekt oder die Initiative trägt in hervorragender Weise zum Zusammenhalt und zur Stärkung der Gemeinschaft in der Gemeinde Steinhagen bei (gesellschaftlicher und sozialer Zusammenhalt).
  2. Das Projekt oder die Initiative zeigt besonderes Engagement während der Corona-Krise in der Gemeinde Steinhagen (Unterstützung, Motivation, Innovation).
  3. Das Projekt oder die Initiative leistet einen herausragenden Beitrag zur Identifikation der Menschen mit ihrer Gemeinde Steinhagen.
  4. Das Projekt oder die Initiative hat eine innovative und zukunftsweisende Ausrichtung.

Der Heimatpreis der Gemeinde Steinhagen wird in folgende Preiskategorien aufgeteilt:

1. Platz 2.500,00 Euro
2. Platz 1.500,00 Euro
3. Platz 1.000,00 Euro

4. Voraussetzungen für eine Ehrung

Die Gemeinde Steinhagen beabsichtigt nur solche Personen, Personenvereinigungen, Vereine, Verbände oder sonstige Institutionen zu ehren, die sich durch besonderes heimatliches Engagement ausgezeichnet haben oder auszeichnen. Das Engagement kann sich dabei grundsätzlich auf alle Lebensbereiche beziehen; eine Ehrung erfolgt jedoch nur aufgrund der besonderen Bedeutung des Engagements, der Idee, des Projektes oder von Projektteilen für die Heimatgemeinde Steinhagen. Besondere Anerkennung sollen Ideen und Projekte finden, die gerade in der Corona-Krise die Gemeinschaft und den Zusammenhalt herausragend gestärkt haben.

Die Leistung muss außergewöhnlich und sollte von öffentlichem Interesse sein. Insbesondere soll der Preis für ein Engagement verliehen werden, das von außerordentlicher Tragweite ist. Eingereicht werden können auch Projekte, die umsetzungsreif oder gerade in der Umsetzung sind sowie bereits abgeschlossene Projekte, die nicht länger als ein Jahr zurückliegen. Projektideen und –skizzen sind von einer Prämierung ausgeschlossen.

5. Wer hat ein Vorschlagsrecht?

Vorschlagsrecht hat grundsätzlich jede(r) Einzelne. Ein Vorschlag kann wiederholt eingereicht werden, wenn dieser im ersten Verfahren nicht erfolgreich war.

6. Verfahren

Der Vorschlag ist durch einen schriftlichen Antrag mit eingehender Begründung bis zum 30. September des Kalenderjahres bei der Gemeinde Steinhagen einzureichen. Hierfür ist das hier hinterlegte Vorschlagsformular zu verwenden. Außerdem finden sich dort weitere Hinweise zum Bewerbungsverfahren.

Die fristgerecht eingereichten Vorschläge werden von einer Fachjury ausgewertet.

Die Auswertung der Fachjury wird dem Haupt- und Finanzausschuss vorgestellt, der anschließend eine Beschlussempfehlung an den Rat der Gemeinde Steinhagen abgibt.
Die endgültige Entscheidung über die Vergabe des Heimatpreises obliegt dem Rat der Gemeinde Steinhagen. Die Empfehlung und der Beschluss über die Vergabe des Heimatpreises erfolgt in nichtöffentlicher Sitzung.

7. Ehrung

In einer Feierstunde sollen die herausragenden Leistungen der zu Ehrenden besonders gewürdigt werden. Durch die Ehrung soll ein Vorbild für andere Menschen in unserer Gesellschaft geschaffen werden, um ähnliche Leistungen zu erreichen bzw. nachzuahmen. Die Gewinner haben anschließend die Chance, beim Heimatpreis des Landes NRW nochmal ausgezeichnet zu werden.