Bürgerportal
Hier finden Sie Informationen über alle Bereiche der Gemeinde Steinhagen mit ihren Aufgaben, Dienstleistungen und Ansprechpartnern sowie Adressen und Öffnungszeiten auf einen Blick.



COVID-19 "Coronavirus - Informationen"

Es ist das oberste Ziel, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, um eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern. Darum gilt es, sich zu informieren und sich rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst zu verhalten.

Die uns vorliegenden Informationen haben wir hier zusammengefasst:

Öffnungszeiten der Testzentren Steinhagen

Auch in Steinhagen besteht die Möglichkeit, sich kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen – per Schnelltest in folgenden Testzentren:

Coronatestzentrum OWL - Bergstraße 1 (Parkplatz Markant-Markt Uhlemeyer)

Montags
09:00  - 18:00 Uhr
Dienstags
09:00  - 18:00 Uhr
Mittwochs
09:00  - 18:00 Uhr
Donnerstags
09:00  - 18:00 Uhr
Freitags
09:00  - 18:00 Uhr
Samstags
09:00  - 18:00 Uhr
Sonntags
12:00 - 17:00 Uhr


Coronatestzentrum OWL - Am Markt 3 (ehem. Sieker)

Montag - Samtag
09:00 - 20:00 Uhr
Sonntag
09:00 - 17:00 Uhr


Praxis für MODERNE ZAHNMEDIZIN CHRISTOPH KRÄMER - Raiffeisenstraße 4

Montags
09:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr
Dienstags
09:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr
Mittwochs
09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstags
09:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr
Freitags
09:00 - 12:00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten sind am Abend und am Wochenende ebenfalls Testungen nach Terminabsprache möglich.

Terminabsprachen sind unter der Rufnummer 05204 / 920 888 möglich.

Testzentrum am Hagebaumarkt, Woerdener Str. 12

Montag - Freitag
10:00 - 18:00 Uhr
Samstag/Sonntag
09:00 - 16:00 Uhr

Für einen PCR-Test buchen Sie bitte einen Termin unter: 0179 3833322.


Dienststellen der Gemeinde Steinhagen

Gemäß der Empfehlung von Bund und Land aufgrund der Corona-Pandemie schließt das Rathaus der Gemeinde Steinhagen am Mittwoch, dem 16.12.2020 für die Öffentlichkeit.

Bürgerinnen und Bürger können trotzdem Anliegen im Rathaus persönlich vortragen.

3G & 2G - Regelungen im Rathaus ab 19.01.2022

Betreten des Rathauses:

Für das Betreten des Rathauses werden ab 19.01.2022 die FFP2-Maskenpflicht und die 3G-Regelung eingeführt (geimpft, genesen, getestet). Alle Besucherinnen und Besucher des Rathauses müssen den Nachweis an der Zentralen Information erbringen. Grundsätzlich ist der Zutritt nur mit einer vorherigen Terminabsprache möglich. Ausnahme sind in Einzelfällen in Rücksprache mit der/dem Sachbearbeiter/in möglich.

Was bedeutet die 3G-Regel?

Vollständig Geimpften und Genesenen stehen die Einrichtungen und Angebote, die der 3G-Regel unterfallen, offen. Alle anderen Personen müssen nachweislich negativ getestet sein. Anerkannt werden PCR-Tests, die nicht älter sind als 48 Stunden, und Schnelltests, die nicht älter sind als 24 Stunden.

Besuchen der Ausstellungen im Rathaus

Für das Besuchen der Ausstellungen im Rathaus werden ab 19.01.2022 die FFP2-Maskenpflicht und die 2G-Regelung eingeführt (geimpft, genesen). Alle Besucherinnen und Besucher des Rathauses müssen den Nachweis an der Zentralen Information erbringen. Die Ausstellung dürfen maximal zwei Personen gleichzeitig besuchen.

Was bedeutet die 2G-Regel?

Die 2G-Regel bedeutet, dass Einrichtungen und Angebote nur noch von vollständig geimpften (2 x geimpft) und genesenen Personen genutzt werden dürfen. Die 2G-Regel gilt grundsätzlich für alle Freizeitangebote und -einrichtungen. Alle Personen, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, haben keinen Zutritt zu diesen Einrichtungen oder Angeboten. Davon ausgenommen sind nur Menschen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens 6 Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können, sowie Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre.

Weiterhin gilt:

  • Max. 5 Besucher*innen (gleichzeitig)
  • Anliegen können nunmehr nur noch von montags bis freitags, 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr, und donnerstags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, persönlich erledigt werden. Es ist weiterhin möglich, dass vorab telefonisch vereinbarte Termine auch nachmittags (Montag bis Mittwoch) stattfinden können. Grundsätzlich sollten aber auch diese Termine in die Vormittage oder in den Donnerstagnachmittag gelegt werden.
  • Zugang ausschließlich über den Haupteingang / Klingel.
    Hier ist ein „Empfangsschalter“ eingerichtet, wo die Besucher*innen ihre Personalien und ihr Anliegen angeben und eine sogenannte Besuchskarte erhalten. Dadurch wird gewährleistet, dass die max. Personenanzahl eingehalten wird.


Gilt nur für die Bürgerberatung:

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir Sie vor ihrem Besuch bei der Bürgerberatung einen Termin zu vereinbaren.  Bei einem Besuch ohne Terminvereinbarung muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

Wie vereinbare ich ein Termin? Nutzen Sie einfach unseren Online-Terminservice:

Sie können mit dem Team der Bürgerberatung telefonisch oder per E-Mail einen Termin vereinbaren.
Bitte beachten Sie, dass Terminvereinbarungen für den selben Tag, aufgrund der hohen Nachfrage, oft nicht möglich sind.

Wie erreichen Sie uns?
Telefon: 05204/997- 112, -113, -114, -115 und -116
E-Mail: buergerberatung@steinhagen.de

Montags bis Donnerstags:

08:00 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Freitags:

08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Eine Terminvereinbarung ist für die oben genannten Zeiträume möglich.

Was muss ich bei meinem Besuch beachten?

  • Unter Beachtung der Hygieneregeln kann nur eine Person und zusätzlich eine Begleitperson (Erziehungsberechtigte/r, Betreuer/in, Dolmetscher/in) zeitgleich einen Arbeitsplatz der Bürgerberatung aufsuchen. Personen, für die keine Dienstleistungen erforderlich sind, können sich derzeitig nicht im Rathaus aufhalten.
  • Bitte kommen Sie pünktlich zu Ihrem Termin, da wir durch die enge Taktung der Termine an die Zeiten gebunden sind. Bei Verspätung ist damit zu rechnen, dass Ihr Termin verfällt und Sie einen neuen Termin vereinbaren müssen.
  • Sollten Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen können, würden wir uns über eine Mitteilung per Telefon oder E-Mail sehr freuen.
  • Wichtig: Bitte beachten Sie die Hygienevorschriften - Der Zutritt zum Rathaus ist nur mit FFP2-Maske gestattet!

Standesamt:

Für standesamtliche Trauungen gelten derzeit folgende Vorschriften nach der CoronaSchVO des Landes NRW und des Hausrechtes der Gemeinde Steinhagen:

· 3G-Regelung

. Erstellung einer Gästeliste, die vor der Eheschließung im Standesamt eingereicht werden muss.

· Maskenpflicht
Beim Betreten des Rathauses müssen alle Teilnehmer eine FFP2-Maske tragen. Im Trauzimmer besteht ebenfalls Maskenpflicht. Auf den Plätzen gilt die Maksenpflicht nicht.

· Max. Personenzahl im Trauzimmer
Das Trauzimmer darf von maximal 10 Personen inkl. Standesbeamtin betreten werden.

Bitte erkundigen Sie sich kurz vor Ihrer Eheschließung zu den aktuellen Corona-Regeln



Die wichtigsten Fragen und Antworten


Wir haben ein offenes Ohr für Sie!

Die Gemeinde Steinhagen wird ab sofort Ihr „Offenes Ohr“ sein

Weiterhin stehen Mitarbeitende der Gemeindeverwaltung ebenso wie Pfarrer Greiling,  Ev. Kirchengemeinde, Simon Wolter , der Gemeindereferent der Kath. Kirchengemeinde und das Familienzentrum Steinhagen mit Elisabeth Zsiska und Jennifer Peters mit ihrem „Offenen Ohr“ für ältere, einsame Menschen und/oder Menschen mit Handicap  bereit.

Hier werden Fragen, Anregungen und Wünsche entgegengenommen.

Die Mitarbeitenden der Gemeindeverwaltung, die ein „Offenes Ohr“ schenken:

Stefan Hellweg

9:00 bis 17:00 Uhr

Tel.: 05204/997-108

Jessica Meyer

8:00 bis 12:30 Uhr

Tel.: 05204/997-209

Birgit Pape

8:00 bis 16:00 Uhr

Tel.: 05204/997-208

Bettina Ruks

8:00 bis 12:00 Uhr

Tel.: 05204/997-206

Regina Fleer-Meyer

Mo – Do 8:00 bis 16:30 Uhr

Tel.: 05204/997-207

Janine Sözen-Dessin
Freitags 8:00 - 16:30 Uhr
Tel.: 05204/997-207

 

Pastor Greiling
ev. Kirchengemeinde
0151 688 70 262
Simon Wolter
kath. Kirchengemeinde
05204 92 98 324
Elisabeth Ziska, Jennifer Peters
Familienzentrum Steinhagen
05204 888 213

Hotlines:

Ansprechpartner Ordnungsamt:                               05204/997-137, -117 oder -119

Bürger-Hotline Kreis Gütersloh:
05241/85-4500
ab 17 Uhr: 116117 (kassenärztl. Bundesvereinigung)

Für Institutionen wie Praxen, Kitas, Schulen etc.:
05241/85-1700

ProWirtschaft GT für Gewerbetreibende und Freiberufler:
05241/85-1409 oder -1023
weitere Informationen der ProWirtschaft GT

Krisen-Hotline für Alleinerziehende NRW:
0201/82 744-799

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"
08000116016

Ansprechpartner NRW:

Ansprechpartner NRW


Links und weitere Informationen:

für Steinhagen:

allgemein:

Mehrsprachige Hinweise zum Coronavirus: