Bürgerportal
Hier finden Sie Informationen über alle Bereiche der Gemeinde Steinhagen mit ihren Aufgaben, Dienstleistungen und Ansprechpartnern sowie Adressen und Öffnungszeiten auf einen Blick.
amshausen2.jpg
Neubaugebiet Amshausen
amshausen.jpg

Das Neubaugebiet Amshausen gliedert sich in zwei Bebauungspläne/-gebiete, den Bebauungsplan Nr. 13 (nördlich der Amshausener Straße) und Nr. 14 (südlich der Amshausener Straße). Der Bebauungsplan Nr. 14 hat bereits Rechtskraft erlangt und die Erschließung (Kanalbau, Versorgungsleitungen, Baustraßen) ist abgeschlossen. Sämtliche Grundstücke sind für diesen Bereich bereits verkauft. Die Vermarktung der künftigen Grundstücke im Bebauungsgebiet "nördlich der Amshausener Straße" erfolgt voraussichtlich ab Frühjahr 2020, sobald der Bebauungsplan Nr. 13 rechtskräftig geworden ist. Zurzeit laufen die vorbereitenden Maßnahmen für die Vermessung der neuen Grundstücke sowie die Planungen für die Ausschreibung der Erschließungsanlagen. Die Bebauung der künftigen Grundstücke ist für Ende 2020 vorgesehen.

Der Rat der Gemeinde Steinhagen hat in seiner Sitzung am 27.03.2019 die Vergabekriterien für die Grundstücke im Bereich „nördlich der Amshausener Straße“ festgelegt. Demnach werden Familien mit Kindern 2/3 und Familien ohne Kinder 1/3 der zur Verfügung stehenden Grundstücke zugeteilt.

Vor dem Hintergrund, Baufamilien im Baugebiet Anreize zu schaffen, über die jeweils gültigen gesetzlichen Bestimmungen hinausgehende energetische Standards in ihr Bauprojekt umzusetzen, gewährt die Gemeinde Steinhagen einen Preisnachlass auf den Grundstückskaufpreis, der sich wie folgt staffelt:

Einzel-/Doppelhausgrundstück nach jeweils gültiger EnEV:
115 €/qm
Einzel-/Doppelhausgrundstück nach KfW 55-Standard:
110 €/qm
Einzel-/Doppelhausgrundstück nach KfW 40/40plus-Standard:
105 €/qm

Als Nachweis wird der entsprechende KfW-Förderbescheid anerkannt.

Darüber hinaus ist zu dem Grundstückskaufpreis eine Vorausleistung auf den Erschließungsbeitrag in Höhe von 30 € pro Quadratmeter und der Kanalanschlussbeitrag in Höhe von 6,96 € pro Quadratmeter einzukalkulieren.

(Beispiel eines Baugrundstücks für ein KfW 55-Haus: 110 € + 30 € + 6,96 € = 146,96 € pro qm.)

Gerne können Sie sich für ein Grundstück im Bereich des Bebauungsplanes Nr. 13 bewerben. Dazu nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Grundstücksmanagement auf.


Ihre Ansprechpartner im Rathaus:

Vermarktung und Bewerbungsmanagement für das Neubaugebiet:


Keine Ergebnisse gefunden.


Fragen zum Bebauungsplan:

Keine Ergebnisse gefunden.

Fragen zur energie- und klimafreundlichen Bauweise:

Keine Ergebnisse gefunden.

Ihr Kontakt im Rathaus:

Keine Ergebnisse gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.