Bürgerportal
Hier finden Sie Informationen über alle Bereiche der Gemeinde Steinhagen mit ihren Aufgaben, Dienstleistungen und Ansprechpartnern sowie Adressen und Öffnungszeiten auf einen Blick.
Kalender

Veranstaltungen

Veranstaltungen der Gleichstellungsstelle im 1. Halbjahr 2022

Bitte informieren Sie sich kurzfristig vor Veranstaltungsbeginn über die derzeit geltenden Coronaregelungen. Auch kann es noch zu einer Absage der Veranstaltung kommen, wenn die aktuelle Lage die Durchführung nicht zulässt.

  • Digitales Empowerment – Starke Frauen im Internet

    Junge Frau am Laptop

    in Kooperation mit der Frauenberatungsstelle Gütersloh und dem Familienzentrum Steinhagen

    Unerwünschte sexualisierte Bilder über WhatsApp, Cybermobbing im Chat, Identitätsdiebstahl, sexistische oder rassistische Kommentare im Netz oder das unerlaubte Weiterleiten von Nacktbildern – Mädchen und Frauen sind längst nicht mehr nur in der analogen Welt von Gewalt betroffen. Gemeinsam schauen wir uns die häufigsten Formen von digitaler Gewalt gegen Frauen sowie diesbezügliche Handlungsmöglichkeiten an. Außerdem wird es konkret: Wir sprechen über Tipps und Tricks für den Umgang mit dem eigenen Smartphone, beispielsweise über aktuelle Social Media Apps sowie Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen. Wie können Sie sich sicher im Netz bewegen und welche Ressourcen bietet das Internet für uns?
    Es bleibt zudem Platz für Austausch und Ihre Fragen.

    Donnerstag, 17. Februar, 19:00 – 20:30 Uhr
    Ort:
    Gemeindebibliothek, Kirchplatz 26 a
    Information und Anmeldung: Gleichstellungsstelle der Gemeinde Steinhagen, E-Mail: Bettina.Ruks@steinhagen.de

  • „Papa und ich - ein starkes Team“ ein Workshop für Vater und Sohn (5 – 6 Jahre)

    Vater und Sohn

    In Kooperation mit der Kommunalen Kita Ströhen

    Der Workshop bietet:
    ·         spielerische Elemente, um mit Spaß zu lernen
    ·         Bewegungsangebote, die fördern und fordern
    ·         Hinweise und Tricks zur Selbstverteidigung
    ·         Übungen zur Schulung der Sinne – die Sprache des Körpers wahrnehmen
    ·         Sicherheitscoaching

    Vater und Sohn machen gemeinsam viele positive Erfahrungen (Papa ist Vorbild).
    Sie kommen intensiv in Kontakt und können ihre Beziehung und ihr gegenseitiges Vertrauen festigen.
    Im Vordergrund stehen dabei die Themen Selbsteinschätzung und Selbstbehauptung.

    Samstag, 26. Februar, 11.00 – 12:30 Uhr
    Ort:
    Turnhalle der GS Amshausen, Auf dem Kampe 2
    Kursleiter:
    Heinz Kirchner, Sozialarbeiter, seit 1987 Kursleiter für Gewaltprävention (www.kijo-online.de)
    Anmeldung: bis zum 15. Februar, Gleichstellungsstelle der Gemeinde Steinhagen, 05204/997-206, E-Mail: Bettina.Ruks@steinhagen.de
    Gebühr:
    15,- € pro Vater-Sohn-Team

  • „Prinzessinnenjungs“ – Lesung mit Nils Pickert 

    In Kooperation mit der Gemeindebibliothek und der VHS Ravensberg

    Wir haben feste Erwartungen an die Geschlechterrollen, die Jungen zu erfüllen haben. Noch immer sollen sie stark sein, ab einem gewissen Alter lieber nicht mehr weinen und keine Röcke tragen.

    Der Feminist, Journalist und Vater Nils Pickert hat ein leidenschaftliches, gedanklich präzises und berührendes Plädoyer für die Freiheit von Geschlechterrollen in der Erziehung unserer Söhne geschrieben. Er beschreibt, wo diese Männlichkeits-Normierung beim Spielzeugkauf, auf dem Schulhof oder im Gefühlsleben stattfindet und wie sehr sie Jungen in ihrer Entfaltung schadet. Der Autor zeigt, wie sehr viele Jungen Fürsorglichkeit und Puppen lieben – und brauchen. Es gibt eine unendliche Vielfalt an Wegen, vom Jungen zum Mann zu werden. Wie Eltern ihre Söhne dabei unterstützen können, schildert Nils Pickert mit vielen Hinweisen und Beispielen.

    Nils Pickert ist freier Autor und Journalist. Als Vater von zwei Mädchen und zwei Jungen, Teilzeitrockträger und Vollzeitfeminist schreibt er vor allem über Kinder, Erziehungsfragen und Gleichberechtigung.

    Donnerstag, 3. März, 19:30 Uhr – 21.00 Uhr
    Ort:
    Gemeindebibliothek Steinhagen, Kirchplatz 26 a
    Gebühr:
    5,- €
    Anmeldung und Kartenvorverkauf:
    Gemeindebibliothek Steinhagen, 05204/997-160, E-Mail: gemeindebibliothek@steinhagen.de

  • Achtung: Diese Veranstaltung fällt leider aus! Ein Nachmittag für Frauen! Wir feiern den Internationalen Frauentag mit neuen Ideen.

    Kaffee und Kekse

    „Viele Frauen, ein Ziel: selbstbestimmt leben, füreinander da sein“ das ist das Motto unter dem wir in diesem Jahr den Internationalen Frauentag feiern wollen! Am Samstag, den 5. März um 14.30 Uhr treffen wir uns bei Kaffee, Tee und Gebäck im Bonhoefferhaus Wer Lust hat, in einer großen Frauenrunde, ins Gespräch zu kommen und ansonsten einfach einen schönen Nachmittag und das Musikangebot genießen will, ist herzlich eingeladen!

    Samstag ,5. März, ab 14:30 Uhr
    Ort:
    Dietrich-Bonhoeffer- Haus, Brockhagener Str. 30
    Eintritt: selbstgemachtes Kleingebäck, Kekse oder Fingerfood
    Bitte unbedingt anmelden unter: 05204/997206, E-Mail: bettina.ruks@steinhagen.de oder Elisabeth Zsiska, Tel.: 05204/888213, E-Mail: elisabeth.zsiska@diakonie-halle.de

  • „Männer – was es heute heißt, ein Mann zu sein“ – Vortrag von Björn Süfke

    Portrait Björn Süfke

    In Kooperation mit der Gemeindebibliothek und der VHS Ravensberg

    Was gestern noch als männlich galt, ist heute verpönt – und auch wieder nicht. Der Mann von heute soll gefühlvoll sein, aber kein Weichei. Ein 24-Stunden-Papa, aber bitte auch beruflich ein Überflieger. Kein Wunder, dass Mann verwirrt ist. In seinem Vortrag „Männer. Was es heute heißt, ein Mann zu sein“ fordert der Männertherapeut und Autor mehrerer Bücher, Björn Süfke, seine Geschlechtsgenossen daher auf, sich von den Ansprüchen der Gesellschaft, den traditionellen wie den modernen, loszusagen und ihre eigene Männlichkeit „neu zu erfinden“. Und er appelliert an die Frauen, diese Veränderungen auch wirklich zuzulassen. Denn nur so werden wir letztlich alle profitieren: durch Partner- und Elternschaft auf Augenhöhe und eine wahrhaft gleichberechtigte Gesellschaft.

    Donnerstag, 10. März, 19.30 – 21.00 Uhr
    Ort:
    Gemeindebibliothek Steinhagen, Kirchplatz 26 a
    Gebühr:
    5,- €
    Anmeldung: VHS Ravensberg, Tel.: 05201/8109-0

  • „Chancengleichheit statt Rollenzwang“ – Kinderbücher ohne Klischees

    Lesende Teddybären

    Ein Workshop für pädagogische Fachkräfte und interessierte Eltern
    In Kooperation mit der Gemeindebibliothek

     „Typisch Mädchen! – Typisch Junge!“ Dieser Spruch kommt uns nur allzu leicht über die Lippen.

    Schon Kleinkinder haben oftmals sehr rigide Vorstellungen, was „für Jungs“ und was „für Mädchen“ ist. Geschlechtsspezifische Zuordnungen werden ernst genommen und verteidigt. Kinder, die davon abweichen, haben es oft schwer. Unterstützt und aufrechterhalten wird diese Tendenz durch Kindermode und Spielzeugtrends, aber auch in vielen Kinderbüchern.
    Dies führt jedoch häufig zu einer Einschränkung der individuellen Entfaltungsmöglichkeiten der Kinder und zur Ausgrenzung derjenigen, die den geschlechtstypischen Vorgaben nicht entsprechen.

    Doch wie könnte es anders gehen? Lesen Sie doch mal Kinderbücher ohne Klischees vor!

    An diesem Nachmittag lernen Sie eine Palette von Büchern kennen, die frei von einengenden Geschlechterklischees sind. Ergänzt wird diese Auswahl durch Fachbücher für die Praxis.

    Darüber hinaus stellt Ihnen die Gemeindebibliothek Steinhagen die vorgestellten Bücher in Form einer Bücherkiste für die Arbeit in Ihrer Einrichtung zur Verfügung.

    Mittwoch, 23. März, 16.00 – 17.30 Uhr
    Ort:
    Gemeindebibliothek Steinhagen, Kirchplatz 26 a
    Gebühr: 10,- €
    Leitung:
    Manuela Heinig, Diplombibliothekari und Bettina Ruks, Diplompädagogin
    Anmeldung: Gemeindebibliothek Steinhagen, 05204/997-160, E-Mail: gemeindebibliothek@steinhagen.de

  • Digitales Empowerment – Starke Mädchen im Internet

    Junge Frau am Laptop

    in Kooperation mit dem AK Mädchenarbeit Steinhagen, der frauenberatungsstelle Gütersloh und dem Jugendzentrum „checkpoint“

    Unerwünschte sexualisierte Bilder über Instagram, Beleidigungen im Chat, Identitätsdiebstahl, Stress in der Beziehung wegen dem Smartphone, sexistische oder rassistische Kommentare im Netz oder das unerlaubte Weiterleiten von Nacktbildern durch den Ex-Freund– Mädchen und Frauen sind längst nicht mehr nur in der realen Welt von Gewalt betroffen. Kommt dir das bekannt vor? Zusammen schauen wir uns die häufigsten Formen von digitaler Gewalt gegen Mädchen an und sprechen über Tricks und Tipps für den Umgang mit deinem Smartphone – damit du dich sicher im Netz bewegen kannst.
    Es gibt auch Zeit für eure Geschichten und Fragen.

    Im Anschluss wird ein gemeinsames Abendessen gekocht.

    Freitag, 25. März, 16.00 – 17.30 Uhr
    Ort:
    Jugendzentrum „checkpoint“, Laukshof 2
    Anmeldung: Jugendzentrum „checkpoint“, Tel: 05204/4546, E-Mail: hdj@hdj-steinhagen.de


Ihr Kontakt im Rathaus:

Keine Ergebnisse gefunden.

Links

weitere Angebote

Karrierenetzwerk für Frauen

Unternehmerinnen-Treff 2022