Bürgerportal
Hier finden Sie Informationen über alle Bereiche der Gemeinde Steinhagen mit ihren Aufgaben, Dienstleistungen und Ansprechpartnern sowie Adressen und Öffnungszeiten auf einen Blick.
K1024_DSC_0046.JPG
Partnerstadt Woerden

Die Partnerschaft mit Woerden besteht bereits seit 1972. Seit dem Beginn dieser Partnerschaft (auf niederländisch jumelage genannt) sind viele gemeinsame Aktivitäten organisiert und Freundschaften geschlossen worden. Die Partnerschaft mit Woerden entstand durch Kontakte und gemeinsame Wettkämpfe des Schwimmclubs Steinhagen-Amshausen und des Zwem en Poloclub Woerden.

Regelmäßige Kontakte

K1600_DSC_0074.JPG

Es gab und gibt zahlreiche Austauschprogramme zwischen Schulen beider Gemeinden. Regelmäßige Kontakte gibt es auch zwischen den Feuerwehren und diversen Sportvereinen. Nicht zuletzt ging aus der Partnerschaft das deutsch/niederländische Bürgerkomitee hervor, das sich seit 1984 äußerst erfolgreich um Entwicklungshilfe-Projekte in verschiedenen Staaten Afrikas kümmert. Aus Freundschaft entstand auch Liebe, so dass inzwischen auch zwei deutsch-niederländische Ehen geschlossen wurden.

Fahren Sie nach Woerden, es lohnt mehr als ein Blick

Woerden ist 276 km von Steinhagen entfernt, südlich von Amsterdam, hat 50.000 Einwohner, viele denkmalgeschützte Gebäude, zwei Yachthäfen, einen Campingplatz, viele Restaurants und Cafés, einen schönen Stadtkern mit reizenden Läden, in dem man sich gut aufhalten kann. Woerden liegt außerdem in einer landschaftlich schönen Umgebung mit Utrecht und Gouda in der Nähe und hat einen eigenen Autobahnanschluss an der A12.

Jedes Jahr im Frühsommer organisiert die Gemeindeverwaltung eine Busfahrt nach Woerden, damit die SteinhagenerInnen ihre Partnerstadt näher kennenlernen können. Informationen hierzu erteilt die Partnerschaftsbeauftragte Petra Holländer.

K1600_DSC_0082.JPG

Ihr Kontakt im Rathaus:

Keine Ergebnisse gefunden.
Keine weiteren Ergebnisse gefunden.

Links

40 Jahre Städtepartnerschaft

Konzert

"Pop goes Classic" - klingende Partnerschaft
Ein musikalischer Austausch zwischen Steinhagener Gymnasium und Woerdener Musikschule

konzert woerden.jpg

Was mit einer vorsichtigen Anfrage aus Woerden im Oktober 2011 begann, sollte am 16. Juni 2012 seinen vorläufigen Höhepunkt erfahren: Das erste gemeinsame Konzert der Big Band und des Orchesters des Steinhagener Gymnasiums mit dem Orchester der Musikschule "Het Klooster" aus Woerden vor 450 restlos begeisterten Zuschauern in der Aula des Schulzentrums in Steinhagen.

Dazwischen lagen etliche Mailkontakte, die einer Idee zu einem musikalischen Austausch zwischen den Partnergemeinden Woerden und Steinhagen allmählich ein konkretes Gesicht verliehen. Viele Fragen mussten im Vorfeld geklärt und Hindernisse aus dem Weg geräumt werden. Es wurde schnell deutlich, dass gelebte Partnerschaft des Wohlwollens und der Unterstützung vieler Menschen bedarf, um Projekte dieser Größenordnung in die Tat umzusetzen. Doch trotz aller Überlegungen im Vorfeld blieb bis zum Zusammentreffen in Steinhagen eine entscheidende Frage offen. Würde es gelingen, alle Beteiligte zu einem gemeinsamen Klangkörper zusammenzuführen?

Die erste Begegnung am Tag vor dem großen Konzert. Unsicherheit und Nervosität ist zu spüren. In welcher Sprache tauschen sich die jungen Musiker untereinander aus? Sprechen wir eine Sprache? Können wir uns in nur zwei Proben als eine Gruppe zusammenfinden? Und dann passiert Wunderbares. Die Ankunft der holländischen Gäste am Tag vor dem Konzert. Eine kurze Begrüßung in holländischer und deutscher Sprache, erstes Lachen, eine kurze Ansage für die gemeinsame Probe, dann wird der Taktstock gehoben und der erste Einsatz gegeben. Die Verblüffung über den beeindruckenden Klang steht allen Beteiligten ins Gesicht geschrieben. Musik überwindet scheinbar spielend alle Grenzen, Unterschiede und Unsicherheiten. Wir stellen schnell fest, dass wir dieselbe (musikalische) Sprache sprechen und gehen voller Zuversicht in das Konzert am Samstag. 

Dort bewegen sich die Musikgruppen zunächst auf gewohntem Terrain. Schulorchester, Big Band und das Orchester aus Woerden präsentieren unter dem Motto "Pop goes Classic" bei ihren Auftritten Rock- und Popnummern im Orchester- oder Big Band Gewand. Dann der mit Spannung erwartete Höhepunkt. 90 Musiker aller drei Formationen stellen auf der trotz Erweiterung übervollen Bühne vor, was sie in den zwei gemeinsamen Proben gemeinsam erarbeitet haben. Das Publikum ist verblüfft, am Ende hingerissen von dem, was Augen und Ohren geboten wird. Zugaben werden gefordert und gewährt, einmal, zweimal, dreimal. Am Ende sind alle Beteiligten erschöpft und glücklich, es wird ausgelassen gefeiert. Wir sind uns sicher, diese Partnerschaft hat Zukunft. Es soll nicht bei einem einmaligen Treffen bleiben, sondern weiter vertieft und zu regelmäßigen musikalischen Treffen ausgebaut werden. Wir sind gespannt und voller Vorfreude auf die nächsten gemeinsamen Schritte unserer jungen musikalischen Partnerschaft.

Stefan Binder (Gymnasium Steinhagen)

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.