Bürgerportal
Hier finden Sie Informationen über alle Bereiche der Gemeinde Steinhagen mit ihren Aufgaben, Dienstleistungen und Ansprechpartnern sowie Adressen und Öffnungszeiten auf einen Blick.
co2.jpg
Klimaschutzteilkonzept für Gebäude

der Gemeinde Steinhagen

Als Eigentümerin zahlreicher öffentlicher Gebäude sieht sich die Gemeinde Steinhagen in der Verpflichtung in puncto Energieeffizienz bei Sanierung und Unterhaltung eine Vorbildfunktion zu übernehmen.

Energiekosten und Effizienz

Deshalb hat der Ordnungs- und Umweltausschuss des Rates der Gemeinde Steinhagen als zuständiges politisches Gremium in seiner Sitzung vom 05.02.2015 beschlossen, die Förderung eines Klimaschutz-Teilkonzeptes "eigene Liegenschaften" zu beantragen.

Neben dem innovativen Controlling-Tool e2watch und dem jährlichen Energiebericht, der die Verbräuche der gemeindlichen Liegenschaften dokumentiert, wird Rat und Verwaltung damit ein weiteres Instrument an die Hand gegeben, um den kommunalen Gebäudebestand in Bezug auf Energie- und Kosteneffizienz weiter zu optimieren.

Nach den Förderrichtlinien der "Nationalen Klimaschutzinitiative" wird die Erstellung solcher Konzepte mit 50 % der Kosten gefördert.

Im Ergebnis liefert das Gutachten dann eine Prioritätenliste in Form eines Sanierungsfahrplans mit konkreten Handlungsempfehlungen bis ins Jahr 2050 und bietet damit eine fundierte Entscheidugsgrundlage für zukünftige Investionen in die technisch und wirtschaftlich sinnvolle Modernisierung der kommunalen Immobilien.

In seiner Sitzung am 29.09.2016 wurde das Konzept dem Ordnung- und Umweltausschuss der Gemeinde Steinhagen vorgestellt und fand dort allgemeine Zustimmung. Der vorgeschlagene Sanierungsfahrplan wurde für praktikabel und gut umsetzbar befunden.

Da aufgrund der Bestimmungen der Förderrichtlinie nur Gebäude untersucht werden konnten, die vor Inkrafttreten der WSVO von 1995 errichtet worden waren, herrschte im Ausschuss Einvernehmen, nicht nur den im Konzept vorgestellten Sanierungsvorschlägen zu folgen, sondern darüber hinaus auch die jüngeren Gebäude im Eigentum der Gemeinde Steinhagen auf ihr Sanierungspotential hin untersuchen zu lassen.

Nationale Klimaschutzinitiative

logo ministerium.jpg

Mit der nationalen Klimaschutzinitiative fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten.

Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab:
Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen.

Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die "Nationale Klimaschutzinitiative" trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.


Ihr Kontakt im Rathaus:

Keine Ergebnisse gefunden.
Keine weiteren Ergebnisse gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.