Bürgerportal
Hier finden Sie Informationen über alle Bereiche der Gemeinde Steinhagen mit ihren Aufgaben, Dienstleistungen und Ansprechpartnern sowie Adressen und Öffnungszeiten auf einen Blick.

Geförderte Projekte

Geförderte Projekte


Austauschen der Bühnenbeleuchtung in der Aula

Mit Beginn der Herbstferien wurde begonnen in der Aula am Steinhagener Schulzentrum die Lichtanlage der Bühne auszutauschen. Die alten Leuchten werden durch moderne LED Leuchten ersetzt. Durch diese Maßnahme werden bis zu 51% der bisherigen Energiekosten für die Beleuchtung eingespart.

Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma MMC aus Gütersloh.


Zudem wird ab November 2015 im Steinhagener Rathaus die Beleuchtungsanlage in den Fluren ausgetauscht. Auch hier wird durch die neue LED Technik eine Energieeinsparung in Höhe von 60% erwartet. Mit der Ausführung dieser Arbeiten wurde die Firma Sötebier aus Steinhagen beauftragt.
Geplant wurde das Vorhaben durch das Ingenieurbüro GeBauTec aus Steinhagen.

Förderkennzeichen: 03K01634 und 03K01642

Austauschen der Beleuchtung in der Sporthalle und in der Aula

Mit Beginn der Sommerferien wurde begonnen in der Sporthalle am Steinhagener Schulzentrum die Lichtanlage auszutauschen. Die alten Leuchten mit Leuchtstoffröhren werden durch moderne LED Leuchten ersetzt. Zusätzlich wird eine tageslichtabhängige Steuerung installiert, welche sicherstellt, dass nur die notwendige Lichtstärke zur Verfügung gestellt wird. Durch diese Maßnahme werden bis zu 80% der bisherigen Energiekosten für die Beleuchtung eingespart.
Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma Brüggemann aus Versmold.

Zudem wird in der Aula des Steinhagener Schulzentrums die Beleuchtungsanlage ausgetauscht. Auch hier wird durch die neue LED Technik eine Energieeinsparung in Höhe von 80% erwartet.
Mit der Ausführung dieser Arbeiten wurde die Firma Elektro-Lüking aus Steinhagen beauftragt.

Geplant wurde das Vorhaben durch das Ingenieurbüro GeBauTec aus Steinhagen.

Förderkennzeichen: 03K00041 und 03K00039

Austausch der Beleuchtung in der Sporthalle an der Grundschule Brockhagen

Mit Beginn der Herbstferien 2017 wird begonnen in der Sporthalle an der Grundschule Brockhagen die Lichtanlage auszutauschen. Die alten Leuchten mit Leuchtstoffröhren werden durch moderne LED Leuchten ersetzt. Zusätzlich wird eine tageslichtabhängige Steuerung installiert, welche sicherstellt, dass nur die notwendige Lichtstärke zur Verfügung gestellt wird. Durch diese Maßnahme werden bis zu 80% der bisherigen Energiekosten für die Beleuchtung eingespart.

Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma Elektro Lüking aus Steinhagen.

Geplant wurde das Vorhaben durch das Ingenieurbüro GeBauTec aus Steinhagen. Gefördert wird diese Maßnahme vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Förderkennzeichen: 03K05755

Austausch der Beleuchtung im Steinhagener Rathaus

Im Dezember 2018 wird mit dem Austausch der Beleuchtung im Steinhagener Rathaus begonnen. Die alten Leuchten werden durch moderne LED Leuchten ersetzt. Zudem wird eine zentrale Steuerung für das Licht im Rathaus installiert. Durch diese Maßnahme wird ein Großteil der bisherigen Energiekosten für die Beleuchtung eingespart.

Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma Elektro Schröder aus Gütersloh.

Geplant wurde das Vorhaben durch das Ingenieurbüro GeBauTec aus Steinhagen. Gefördert wird diese Maßnahme vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Förderkennzeichen: 03K09036

Sanierung der Flutlichtanlage Sportplatz Amshausen

Im November 2019 wird der Austausch der Flutlichtbeleuchtung auf dem Kunstrasenplatz des Sportgeländes in Amshausen durchgeführt

Die alten Flutlichtleuchten werden durch moderne LED Fluter ersetzt. Durch diese Maßnahme wird ein Großteil der bisherigen Energiekosten für die Beleuchtung des Sportplatzes eingespart.

Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma Flesh GmbH aus Edingen-Neckarhausen.

Geplant wurde das Vorhaben durch das Ingenieurbüro GeBauTec aus Steinhagen. Gefördert wird diese Maßnahme vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Förderkennzeichen: 03K12118

Verbreiterung und Asphaltierung des Weges im Brook

Im Sommer 2020 wurde begonnen den Weg im Brook auf einer Gesamtlänge von ca. 785 m auf 2,50 m zu verbreiterten und zu asphaltieren.

Hierfür wurde die wassergebundene Deckschicht entfernt und durch eine asphaltierte Fahrbahn ersetzt. Zusätzlich wurden die Randeinfassungen entfernt,

um den Weg auf 2,50 m zu verbreitern.

Ausgeführt werden die Arbeiten von der Siering Straßenbau GmbH aus Hopsten.

Gefördert wird diese Maßnahme vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Förderkennzeichen: 03K11402

Umrüstung der Innenbeleuchtung in der Grundschule Laukshof

In den Herbstferien 2020 wurde die Lichtanlage der Grundschule Laukshof auf hocheffiziente LED- Technik umgerüstet. Die alten Leuchtmittel werden durch moderne LED Leuchten ersetzt.
Es wird durch die neue LED Technik eine hohe Energieeinsparung erwartet.
Mit der Ausführung dieser Arbeiten wurde die Firma Elektro-Lüking aus Steinhagen beauftragt.Geplant wurde das Vorhaben durch das Ingenieurbüro GeBauTec aus Steinhagen.

Förderkennzeichen: 03K13194


Fahrradstraße Hilterweg

Im April 2021 wurde die Herstellung der Fahrradstraße Hilterweg begonnen. Auf einer Gesamtlänge von ca. 1.230 m wird der Hilterweg zwischen dem Upheider Weg und dem Schnatweg an der Ortsgrenze zur Nachbarstadt Halle als asphaltierte Fahrradstraße hergestellt.

Geplant ist der Ausbau des vorhandenen Weges, der hier lediglich eine ungebundene Befestigung aus Schottermaterial aufweist, in Asphaltbauweise mit Herstellung einer i.d.R. 3,50 m breiten Fahrbahn, die dem Radverkehr gewidmet und in Abstimmung mit der Straßenverkehrsbehörde des Kreises Gütersloh als Fahrradstraße ausgewiesen werden soll.

Dieser Streckenabschnitt ist gemäß Radwegekonzept des Kreises Gütersloh Bestandteil der ortsübergreifenden Verbindung zwischen Steinhagen und der Stadt Halle (Westf.) sowie Teil des ausgewiesenen Radverkehrsnetzes NRW. Darüber hinaus ist der Hilterweg im klimaschonenden Radverkehrskonzept der Gemeinde Steinhagen als Hauptroute im Netz für den Alltagsradverkehr definiert.

Bis zum Sommer 2021 sollen die Straßenbauarbeiten durch die Siering Straßenbau GmbH aus Hopsten fertig gestellt werden.

Gefördert wird diese Maßnahme vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Förderkennzeichen: 03K15342


logo ministerium.jpg

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen


Ihr Kontakt im Rathaus:

Keine Ergebnisse gefunden.